Kontakt

Verkehrspsychologische Praxis

Dr. Joachim Seidl
Melanchthonstr. 7
01099 Dresden

Tel. 0351 8949 0138
Fax 0351 8949 0139
E-Mail: info@vpp-seidl.de

Wegbeschreibung / Karte

Datenschutz

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21

ETSC

Wien, 17. November 2017

ETSC Wien, 17. November 2017
Regulating Drug Driving to Protect all Road Users
overview, presentations / agenda
Fr 24.11.2017 / seidl

Föderation Deutscher Psychologenvereinigungen

Qualitätsstandards für psychologische Gutachten

Neufassung vom 18.10.2017

Download

Fr 24.11.2017 / seidl

Verkehrsminister-Konferenz

9./10. November 2017 in Wolfsburg
Pressemitteilung / Tagesordnung / Beschlüsse
Fr 24.11.2017 / seidl

Bundesanstalt für Straßenwesen

Bundesanstalt für Straßenwesen
Aktualisierte Listen der Begutachtungsstellen für Fahreignung
nach PLZ / nach Trägern
Fr 24.11.2017 / seidl

UDV-Symposium 18.10.2017

UDV-Symposium 18.10.2017

Elektrofahrräder – Herausforderungen und Trends

Übersicht / Unfallforschung kompaktPPP Dr. Tina Gehlert

Fr 24.11.2017 / seidl

DVR-Schriftenreihe Verkehrssicherheit 20

Silent Killer

Wie kann die Unfallgefahr „Ablenkung im Straßenverkehr“ verringert werden?
Download
Fr 24.11.2017 / seidl

Statistisches Bundesamt

Statistisches Bundesamt

Verkehrsunfälle unter dem Einfluss von Alkohol oder anderen berauschenden Mitteln im Straßenverkehr 2016

Download

Fr 24.11.2017 / seidl

Cannabis als Medikament und MPU

Handlungsempfehlung der StAB

Im Auftrag der Vorstände der DGVM und der DGVP erstellte die Arbeitsgruppe Beurteilungskriterien unter Mitwirkung von Prof. M. Graw eine Handlungsempfehlung. Sie soll bis zu einer Überarbeitung der Beurteilungskriterien und der Begutachtungsleitlinien zur Kraftfahreignung die Arbeit der Gutachter unterstützen. Sie richtet sich vorrangig an Ärzte und Psychologen, die im Rahmen der Fahreignungsbegutachtung mit Fragestellungen rund um die Cannabismedikation konfrontiert sind.

Download

Mo 16.10.2017 / seidl

Erweitertes „Handy-Verbot“ u. a.

Seit 19. Oktober 2017 in Kraft

Die 53. Verordnung zur Änderung straßenverkehrsrechtlicher Vorschriften vom 6. Oktober wurde am 18.10.2017 im BGBl. Jg. 2017 Teil I Nr. 68 auf S. 3549-3554 verkündet.
Ausgenommen vom Benutzungsverbot ist der „… bestimmungsgemäße Betrieb einer atemalkoholgesteuerten Wegfahrsperre, soweit ein für den Betrieb bestimmtes Handteil aufgenommen und gehalten werden muss …“
Do 19.10.2017 / ps

Begutachtungsleitlinien zur Kraftfahreignung

aktuell: Stand vom 14.08.2017

Mo 16.10.2017 / seidl
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21