Kontakt

Verkehrspsychologische Praxis

Dr. Joachim Seidl
Melanchthonstr. 7
01099 Dresden

Tel. 0351 8949 0138
Fax 0351 8949 0139
E-Mail: info@vpp-seidl.de

Wegbeschreibung / Karte

Datenschutz

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25

Elektrokleinstfahrzeuge

Verordnung in Kraft getreten

Elektrokleinstfahrzeuge Verordnung in Kraft getreten

Die Verordnung über die Teilnahme von Elektrokleinstfahrzeugen am Straßenverkehr und zur Änderung weiterer straßenverkehrsrechtlicher Vorschriften vom 06.06.2019 wurde am 14.06.2019 im BGBl. Jg. 2019 Teil I Nr. 21 auf S. 756 verkündet.

Inkrafttreten: 15.06.2019

So 16.06.2019 / seidl

DVR-Förderpreise

DVR-Förderpreise

Der DVR hat seine Förderpreise 2019 verliehen.

1. Preis:
Leonard Eckhoff (TU Braunschweig)
Der Abstand von Autos zu Fahrrädern beim Überholvorgang – Eine Feldstudie
Bachelorarbeit

2. Preis:
Jessica Niester (FH für öffentliche Verwaltung NRW)
EU-weite Bußgeldvollstreckung: Abzocke oder effektive Methode zur Verkehrsunfallprävention?
Bachelorarbeit

3. Preis:
Tanja Nagel (FSU Jena)
Risikokompensation im Straßenverkehr – Eine Untersuchung zum Auftreten von Verhaltensadaptationseffekten unter Nutzung eines adaptiven Kollisionswarnsystems im realen Experimentalsetting
Masterarbeit

So 16.06.2019 / seidl

DEKRA Verkehrssicherheitsreport 2019

So 16.06.2019 / seidl

Bundesrat gibt grünes Licht für E-Scooter

BR-Sitzung 17. Mai 2019

So 19.05.2019 / seidl

Elektrokleinstfahrzeuge

Elektrokleinstfahrzeuge

Verordnungsentwurf vom 04.04.2019: BR-Drs. 158/19
Empfehlungen der Ausschüsse vom 03.05.2019: BR-Drs. 158/1/19
977. Sitzung des Bundesrates am 17.05.2019: TOP 35

UDV: Rechtsgutachten zur verkehrsrechtlichen Zulässigkeit von Elektrorollern

BundesratKOMPAKT

BT-Ausschuss für Verkehr und digitale Infrastruktur:

8. Mai 2019 Öffentliche Anhörung
Mitteilung
Antrag BT-Drs. 19/8543 vom 19.03.2019

Stellungnahmen

Sa 04.05.2019 / ps

Jörg Kachelmann:

Der Massenunfall auf der A 71 vom 28.4.2019 - eine Anamnese

Mo 29.04.2019 / seidl

Bundesverwaltungsgericht

Gelegentlicher Cannabiskonsum

Bundesverwaltungsgericht Gelegentlicher Cannabiskonsum

Beschluss vom 11.04.2019

Erstmaliger Verstoß eines gelegentlichen Cannabiskonsumenten gegen das Gebot des Trennens von Konsum und Fahren führt regelmäßig nicht unmittelbar zur Entziehung der Fahrerlaubnis

Pressemitteilung

Do 11.04.2019 / ps

Verkehrsministerkonferenz

4./5. April 2019 in Saarbrücken

Mo 08.04.2019 / seidl

Richtigstellung

Einbau von Alkohol-Interlocks wird nicht verpflichtend vorgeschrieben

Entgegen diverser Meldungen in den Medien sollen Alkohol-Interlocks nicht ab 2022 bzw. 2024 verpflichtend in Neufahrzeuge eingebaut werden.

In dem Verordnungsvorschlag an das Europäische Parlament wird lediglich eine „Einbauerleichterung“ (installation facilitation) für Alkohol-Interlocks von Fahrzeugherstellern gefordert. Das kann gem. EN 50436-7 ein Einbaudokument oder gem. EN 50436-4 eine Schnittstelle sein.

Di 02.04.2019 / ps

Vorschlag der EU-Kommission

Mehr Assistenzsysteme ab 2022 verpflichtend

Vorschlag der EU-Kommission Mehr Assistenzsysteme ab 2022 verpflichtend

Rund 30 Fahrerassistenzsysteme für mehr Verkehrssicherheit sollen in neu entworfenen Fahrzeugtypen ab 2022 und in Neufahrzeugen ab 2024 eingebaut werden.
Dazu gehören u. a. Alkohol-Interlock und Geschwindigkeitsassistenten (ISA).

Pressemitteilung des Europäischen Parlaments
Pressemitteilung des ETSC
Pressemitteilung des DVR

Do 28.03.2019 / ps
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25